Er belästigte eine 25-Jährige Polizei sucht Exhibitionisten von Ramersdorf

In Ramersdorf hat ein Exhibitionist eine junge Frau belästigt. (Symbolfoto) Foto: Sandra Van der Steen/fotolia

Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein Exhibitionist im Münchner Stadtviertel Ramersdorf eine junge Frau belästigt. Jetzt bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Mann.

 

München - Am Samstag, 09.04.2016 gegen 04.45 Uhr, befand sich die 25-jährige Münchnerin gerade auf dem Weg zu ihrer Wohnung in der Balanstraße. Als sie an der Haustür ankam, bemerkte sie davor auf dem Gehweg einen unbekannten Mann.

Der Unbekannte sprach sie in gebrochenem Englisch an und fragte nach dem Weg zum Ostbahnhof. Nachdem die junge Münchnerin ihm den Weg erklärt hatte, wollte sie eigentlich ins Haus gehen. Als sie sich jedoch noch einmal kurz umdrehte, bemerkte sie plötzlich, dass der Mann die Hose heruntergelassen hatte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die erschrockene Frau trat nach dem Mann und lief anschließend in das Treppenhaus ihres Wohnhauses.

Der Unbekannte stellte sich daraufhin vor die gläserne Haustür und manipulierte weiter an seinem Geschlechtsteil, während er die 25-Jährige dabei angrinste.

Die junge Frau verständigte sofort den Notruf der Polizei, doch bevor die Beamten eintrafen floh der Mann in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Deshalb hoffen die Beamten nun auf Tipps aus der Bevölkerung.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkelhäutig, dunkle Augen, sprach gebrochen Englisch.

Bekleidet mit einer Reißverschlussjacke und einer Kapuze.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading