Enttäuschung für Courtney Love Frances Bean Cobain: Hochzeit ohne Mama

Schwieriges Verhältnis: Frances Bean Cobain (li.) und Courtney Love bei der Premiere der Kurt-Cobain-Doku "Montage of Heck" Foto: John Shearer/Invision/AP

Klammheimlich hat Kurt Cobains Tochter Frances Bean ihrem Freund das Ja-Wort gegeben - Mama Courtney Love war explizit nicht eingeladen.

 

London - So ganz einfach war die Beziehung zwischen Frances Bean Cobain (23) und ihrer Mutter Courtney Love (51, "Mono") vielleicht nie. Nun hat Mama Courtney aber einen neuen Tiefschlag einstecken müssen. Denn Frances Bean hat, wie der britische "Daily Mirror" erfahren hat, heimlich im kleinen Kreis ihren Freund Isaiah Silva (30) geheiratet. Und Love dazu nicht eingeladen.

Stattdessen habe die Tochter des legendären Nirvana-Frontmannes Kurt Cobain (1967-1994, "Come As You Are") ihre Mutter "im Anschluss angerufen, um ihr die guten Neuigkeiten zu erzählen", heißt es. Mit absehbaren Konsequenzen: Courtney habe zwar Verständnis, sei aber "traurig", den großen Tag ihrer Tochter nicht miterlebt zu haben, verriet ein Insider dem Boulevardblatt.

Die Beziehung zwischen Frances Bean Cobain und ihrer Mutter hat allerdings schon wesentlich schwärzere Stunden erlebt. Im Jahr 2009 warf die damals 17-Jährige Frances Courtney Love tätliche Angriffe vor - das Sorgerecht wechselte zu Kurt Cobains Mutter Wendy O'Connor. Im Januar hatten sich Love und Frances Bean Cobain zum ersten Mal seit langem wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit gezeigt.

 

 

0 Kommentare