Enttäuschender Neuzugang Hannover 96 will "Missverständnis" Erdinç abgeben

Es hat am Ende einfach nicht gepasst: Mevlüt Erdinç wird die Hannoveraner im Winter wohl torlos verlassen. Foto: firo Sportphoto/ Fabian Simons

Er traf nicht und schlug zu keinem Zeitpunkt der Hinrunde bei Hannover 96 ein. Die Niedersachen wollen ihren im Sommer gekommenen Stürmer Mevlüt Erdinç zur Winterpause abgeben. Sein Abgang scheint beschlossene Sache.

 

Hannover - Fußball-Bundesligist Hannover 96 will nach übereinstimmenden Medienerberichten Stürmer Mevlüt Erdinç abgeben. Der 28 Jahre alte Türke war vor der Saison für geschätzte 3,5 Millionen Euro von AS St. Etienne gekommen, blieb bei elf Einsätzen aber ohne Tor.

Clubchef Martin Kind hatte den Angreifer bereits nach der letzten Hinrundenpartie als "großes Missverständnis" bezeichnet. Jetzt sagte Geschäftsführer Martin Bader der "Neuen Presse" und der "Bild", dass Erdinç "im Kopf" mit Hannover abgeschlossen habe. Der erhoffte Transfer sei mit dem neuen Trainer Thomas Schaaf abgesprochen.

 

0 Kommentare