Entlaufener Hund Hundebesitzer legt Zugverkehr lahm

Weil der Mann seinen Hund hinter dem Sicherheitsbereich suchte, musste der Bahnverkehr 20 Minuten lang gesperrt werden. (Symbolbild) Foto: Martin Öser, dapd

Weil ein besorgter Hundebesitzer nahe den Gleisen nach seinem Vierbeiner gesucht hat, musste eine Strecke im Landkreis Haßberge für 20 Minuten komplett gesperrt werden.

 

Ebelsbach – Direkt neben den Bahngleisen hat ein Mann nach seinem entlaufenen Hund gesucht und damit den Zugverkehr zwischen Bamberg und Schweinfurt behindert. Eine Streife entdeckte den 27-Jährigen am Freitag zwischen Ebelsbach und Stettfeld (Landkreis Haßberge), wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Da die Bahnstrecke 20 Minuten komplett gesperrt werden musste, erwartet ihn ein Bußgeld.

 

0 Kommentare