Eishockey Cortina und Maurer nach Schwenningen?

Ex-Bundestrainer Pat Cortina. Foto: sampics/Augenklick

Der Ex-Bundestrainer ist ein heißer Kandidat auf den Chefposten der Wild Wings

 

Schwenningen - Ex-Bundestrainer Pat Cortina trainierte Uli Maurer von 2010 bis 2013 beim EHC Red Bull München. Jetzt könnten die beiden wiedervereint werden. In Schwenningen! Wie die „Neckarquelle“ berichtet, wechselt EHC-Urgestein Uli Maurer, der eben seit 2010 im Verein ist, zur kommenden Saison zu den Schwenninger Wild Wings, die diese DEL-Spielzeit als Letzter abgeschlossen haben. Schwenningens Trainer Helmut de Raaf hat danach um die Auflösung seines Vertrages geboten, dem kam der Verein nach. De Raaf war zuvor von 2013 bis 2015 Co-Trainer bei den Red Bulls in München. Maurer spielte zuletzt in den Planungen bei Münchens Coach Don Jackson kaum noch eine Rolle, saß etwa im vierten Viertelfinalspiel nur auf der Tribüne.
Und auch Cortina könnte es nach Schwenningen ziehen. Wie die AZ erfuhr, ist der 51-jährige Italo-Kanadier, dessen Vertrag als Bundestrainer 2015 nicht verlängert worden war, heißer Kandidat auf die de-Raaf-Nachfolge. In den nächsten Tagen soll es erste Sondierungsgespräche geben. Insgesamt sollen aber über 40 Bewerbungen bei Wild-Wings-Manager Jürgen Rumrich eingegangen sein.

 

0 Kommentare