Einzelkritik zum TSV 1860 Noten: Reihenweise Zweier für die Siegreich-Löwen

Die offensive um Adriano Grimaldi, Alessandro Abruscia und Nico Karger verdiente sich gegen Aalen gute Noten. Foto: imago

Der TSV 1860 München gewinnt sein erstes Auswärtsspiel, 4:1 hieß es am Ende in Aalen. Die Einzelkritik für die Löwen.

München - Sie können doch noch gewinnen in der Fremde: Der TSV 1860 München hat aus Aalen drei wichtige Punkte mit nach Giesing genommen. Dank eines starken Alessandro Abruscia gewannen die Löwen im Regen der Ostalb (hier gibt's den Ticker zum Nachlesen).

4:1 hieß es am Ende beim nie gefährdeten Sieg von Daniel Bierofkas Mannschaft. Neben Abruscia glänzte auch Nico Karger. Durch den ersten Auswärtssieg klettern die Löwen in der Tabelle der Dritten Liga weiter nach oben.

Die Einzelkritik zum Durchklicken finden Sie in unserer Bilderstrecke.

 
 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. null