Einzelkritik nach 0:2 Pokal-Aus: Löwen verlieren gegen Bochum

Die Löwen verlieren zuhause mit 0:2 gegen den VfL Bochum und sind somit aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. So sah die Az-Sportredaktion die Leistung der TSV-Spieler. Foto: dpa/AugenklicK/AZ

Der TSV 1860 verliert mit 0:2 gegen den VfL Bochum und streicht im DFB-Pokal die Segel. Echtes Offensiv-Aufbäumen gibt's nicht. So sah die AZ-Sportredaktion die Leistung der Löwen-Spieler.

 

München - Ein Doppelschlag brach der Mannschaft um Trainer Benno Möhlmann kurz vor der Halbzeitpause das Genick. Janik Haberer (39. Minute) und ein höchst umstrittener Hand-Treffer von Tim Hoogland (44. Minute) bedeuteten die Entscheidung zu Gunsten der Bochumer.

 

18 Kommentare