Eine Option gegen Augsburg? Nach Außenbandriss: Ribéry zurück im Mannschaftstraining

Franck Ribéry stand am Mittwoch wieder mit der Mannschaft auf dem Platz. Foto: imago/Eibner

Franck Ribéry ist zurück im Mannschaftstraining. Doch die Partie gegen Augsburg kommt wohl noch zu früh. Anders ist die Situation bei Juan Bernat.

 

München - Gute Nachrichten von Fan-Liebling Franck Ribéry! 

Nach seinem Außenbandriss im linken Knie, Anfang Oktober beim Spiel in Berlin, kehrte der Bayern-Star am Mittwochvormittag ins Training des Rekordmeisters zurück. Der 34-Jährige konnte weite Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Aber ein Einsatz im Ligaspiel gegen Augsburg (Samstag, ab 15:30 Uhr im AZ-Liveticker) kommt für den Franzosen wohl noch zu früh. 

Anders ist die Situation bei Juan Bernat. Nach seinem Syndesmosebandriss in der Vorbereitung hofft der Linksverteidiger auf einen Einsatz gegen Augsburg. "Ich fühle mich gut", sagt der Außenverteidiger bei fcbayern.de: "Ich habe zwar noch leichte Schmerzen, aber das ist normal nach dreieinhalb Monaten Verletzung. Ich denke ich bin jetzt bei 90 Prozent."

8 Kommentare