Einbrecher-Bande Frisörladen aufgehebelt: Polizei schnappt Einbrecher

Mit einer Brechstange hebelten die Täter den Frisörladen auf. Foto: dpa

Trinkgeld und Wechselgeld geklaut: Eine Kriminalbeamtin beobachtet drei Männer, die in Garching einen Frisörladen aufbrechen wollen. Die Polizei schnappt die Täter.

 

München - Einbrüche wegen Trink- und Wechselgeld: Am Donnerstag, 13.12.2012, gegen 00.45 Uhr, wurden drei Tatverdächtige von mehreren Augenzeugen beobachtet, wie sie mit einem Brecheisen die Zugangstür zu einem Frisörgeschäft aufhebelten. Unter den Augenzeugen befand sich eine Kriminalbeamtin aus München, die sofort ihre Kollegen verständigte.

Die Täter gelangten ins Geschäft und brachen dort die Registrierkasse auf. Daraus entwendeten sie Wechselgeld und die Trinkgeldkassen. Durch die verständigten Polizeibeamten konnten die drei Täter umgehend festgenommen werden.

In ihrer Vernehmung gaben sie zu, am Vortag, 12.12.2012, in die Kantine des Forschungszentrums in Garching eingebrochen zu sein. Dort hatten sie eine Scheibe eingeschlagen, Türen aufgebrochen und Räume nach Wertsachen durchsucht. Hier hatten sie Bargeld in Höhe von 70 Euro gefunden. Für die Beschuldigten wurden Haftanträge gestellt.

 

0 Kommentare