Ein Zeuge half dem Opfer Joggerin im Englischen Garten begrapscht

Im Englischen Garten wurde am Sonntagvormittag eine Joggerin von einem Mann sexuell genötigt. Foto: dpa

Im Englischen Garten geht ein 48-Jähriger eine Joggerin an. Ein aufmerksamer Zeuge hilft bei der Identifizierung des Täters. Die Polizei bittet das Opfer, sich zu melden.

 

Schwabing – Am Sonntagvormittag hat ein Sex-Täter eine Joggerin im Englischen Garten angegriffen. Der Mann hatte sich der etwa 40-jährigen Frau gegen 10.50 Uhr unvermittelt in den Weg gestellt, sie am Arm gepackt und an den Brüsten begrapscht.

Wie die Polizei berichtet, konnte die Frau sich von dem Angreifer losreißen und zu einem Zeugen laufen, der das Geschehen von einiger Entfernung aus mitbekommen hatte. Der Zeuge, ein 39-jähriger Münchner kümmerte sich um die Dame, ehe sie ohne sich vorzustellen nach Hause aufbrach.

Zeuge identifiziert Täter

Der Zeuge wiederum wandte sich an zwei Polizeibeamte, die zufällig in der Nähe waren und erzählte von dem Vorfall. Gemeinsam suchten sie den Englischen Garten nach dem Täter ab und wurden fündig. Der Zeuge konnte einen 48-jährigen Tschechen eindeutig als Täter identifizieren. Die Polizei nahm den Verdächtigen fest und bittet nun die Joggerin, sich zu melden. 


Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die Geschädigte (ca. 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, blonde Haare mit Dauerwelle zum Pferdeschwanz gebunden. Sie war mit „Laufoutfit“: fliederfarbenes Oberteil, schwarze Hose bekleidet und sprach englisch mit slawischem Akzent) werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading