Ein weiteres Jahr Michael Kohlmann bleibt Davis-Cup-Teamchef

Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann (links) mit Philipp Kohlschreiber, der deutschen Nummer eins. Foto: dpa

Der Deutsche Tennisbund setzt für ein weiteres Jahr auf Michael Kohlmann als Davis-Cup-Teamchef. Dessen Vertrag als B-Kader-Trainer ist bis zum 31. Dezember befristet.

 

München/Hagen - Michael Kohlmann bleibt ein weiteres Jahr Tennis-Bundestrainer. Damit wird der frühere Profi die deutsche Mannschaft beim Erstrundenspiel der Weltgruppe im März (4. bis 6.) gegen Tschechien ebenso betreuen wie bei einer möglichen folgenden Relegation.

"Auf der Mitgliederversammlung ist entschieden worden, dass ich als Davis-Cup-Kapitän noch ein weiteres Jahr, zusätzlich zu meiner Position als B-Kader-Trainer, fungieren soll", sagte Kohlmann der "Westfalenpost".

Kohlmanns Vertrag als B-Kader-Trainer ist bis zum 31. Dezember befristet. Die Mitgliederversammlung des Deutschen Tennis-Bundes fand im November in Frankfurt statt.

Im Januar des vergangenen Jahres hatte Kohlmann einen Einjahresvertrag als Davis-Cup-Teamchef erhalten.

Nach der Erstrunden-Niederlage gegen Frankreich gelang der deutschen Mannschaft der Klassenerhalt mit einem Sieg gegen die Dominikanische Republik. Derzeit befindet sich Kohlmann bereits in Melbourne, um die deutschen Spieler um Philipp Kohlschreiber bei den am Montag beginnenden Australian Open beobachten zu können.

Sie sind das letzte Grand-Slam-Turnier, bevor der 42-Jährige die Mannschaft für den Davis Cup nominiert.

 

0 Kommentare