Ein Jahr nach seinem Tod Robin Williams: Rührender Post seiner Tochter Zelda

Zelda und Robin Williams zu dessen Lebzeiten Foto: ddp images

Rund ein Jahr ist es her, dass sich Robin Williams das Leben nahm. Die Tochter des verstorbenen Hollywood-Stars bringt ihre Trauer in einem Instagram-Post zum Ausdruck - macht aber gleichzeitig auch anderen unter Depression Leidenden Mut.

 

Zelda Williams (26) musste am 11. August einen schwierigen Tag hinter sich bringen: Ihr Vater Robin Williams (1951-2014, "Good Morning Vietnam") nahm sich vergangenes Jahr an genau diesem Datum das Leben. Jetzt hat die 26-Jährige all ihre Kraft zusammengenommen und rührende Worte auf Instagram gepostet: "Ich trauere jeden Tag, doch es stört mich nicht mehr. Stattdessen trauere ich, um die schönen Momente noch mehr wertzuschätzen", schreibt sie.

Williams gibt zwar zu, dass es "nicht einfach" sei, doch betont auch, wie sehr es sich lohne, die Momente des Glücks zu genießen. Denen, die unter Depressionen leiden, wie es ihr Vater vor seinem Tod tat, spricht Zelda Mut zu: "Ich weiß, wie dunkel und endlos sich der Tunnel anfühlen kann. Aber auch wenn es unmöglich scheint, Freude zu finden, haltet an der Hoffnung fest."

 

 

0 Kommentare