Ein Jahr lang ermittelt Drogenhändler jetzt in U-Haft

 

Nach fast einjährigen Ermittlungen hat die Polizei einen 41-jährigen Drogenhändler im unterfränkischen Raum Münnerstadt (Kreis Bad Kissingen) festgenommen.

Münnerstadt – Die Beamten stellten drei Kilogramm Heroin, 20 000 Euro mutmaßliches Drogengeld und zwei Autos im Wert von knapp 50 000 Euro sicher, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann habe sich dank seines „schwunghaften Rauschgifthandels“ ein luxuriöses Leben leisten können.

Nun sitzt er in Untersuchungshaft. Der Mann sei hauptsächlich im Raum Bad Neustadt/Saale und Bad Kissingen aktiv gewesen. Die Handschellen klickten bereits am 1. Oktober im Raum Münnerstadt, als der Mann von einer Rauschgiftbeschaffungsfahrt aus Rotterdam zurückkam.

 

0 Kommentare