"Ein bittersüßer Moment" Céline Dion: So feiert sie ihr erstes Weihnachten ohne ihren Mann

Weihnachten wird hart für Céline Dion: Zum ersten Mal wird sie das Fest der Liebe ohne ihren verstorbenen Ehemann René Angélil feiern. "Wir müssen es schaffen, die Feiertage wirklich glücklich zu verbringen", erklärte sie nun in einem Interview.

 

Weihnachten ist das Fest der Liebe - und genau deswegen wird es für Céline Dion (48, "My Love") dieses Jahr besonders schwer. Ihr geliebter Ehemann René Angélil (1942 - 2016) erlag im Januar seinem Krebsleiden, die Feiertage muss sie nun zum ersten Mal als Witwe verbringen. Wie sie damit umgeht, verriet sie nun dem Magazin "Page Six" der "New York Post": "Ich muss mich aufrichten und stark sein, denn das ist mein Lebensmotto: Bleibe stark, sei positiv, mach das Beste, was du kannst und lebe für heute, nicht für morgen. Man muss wissen, dass nicht alles perfekt ist [...]."

Auch in diesem Jahr wolle sie an der Familientradition festhalten und mit ihren drei Kindern die Weihnachtsfeiertage in den Bergen verbringen. Sie sei sich sicher, dass Angélil dort über sie wachen und bei jeder Abfahrt dabei sein werde. Sie gab aber auch zu, was sie besonders vermissen werde: "Er hat dem Schnee und den Bergen einen gewissen Zauber verliehen."

"Ich kann nicht glauben, dass er schon bald ein Jahr tot ist. [...]", führt Dion weiter aus. "Ich bin noch gar nicht bereit für Weihnachten. Es ist ein bittersüßer Moment und gleichzeitig müssen wir es schaffen, die Feiertage wirklich glücklich zu verbringen."

 

0 Kommentare