Eifersüchtiger Ex-Freund Grafing Bahnhof: S-Bahnfahrer hilft attackiertem Paar

Ein Pärchen wurde am Mittwoch an der Haltestelle Grafing Bahnhof vom Ex-Freund der Frau angegriffen. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei München

Ein 44-Jähriger ist am Mittwoch am Grafinger Bahnhof auf den neuen Partner seiner Ex-Freundin losgegangen. Ein S-Bahnfahrer erkannte die Lage und half.

 

Grafing - Am vergangenen Mittwoch attackierte ein 44-Jähriger laut Bundespolizei am Bahnsteig Grafing Stadt den neuen Freund seiner Ex-Freundin (26). Als sie dazwischenging, zeigte sich der Ex-Partner auch ihr gegenüber aggressiv. Das Pärchen flüchtete nach der Auseinandersetzung in die S-Bahn und erstattete später Anzeige bei der Polizei. 

Die 26-Jährige gab dort an mit ihrem neuen Partner zusammen nach Grafing gefahren zu sein, um mit dem Ex-Freund ein paar Privatangelegenheiten zu regeln. Der war dazu aber wohl nicht mehr in der Lage, denn sie fand ihn betrunken in einer Kneipe. Sie kehrte um und ging mit ihrem Freund unverrichteter Dinge wieder zum Bahnhof. 

S-Bahnfahrer erkennt den Ernst der Lage sofort

Der Ex-Freund, der die Trennung offensichtlich nicht verarbeitet hatte, stöberte die beiden gegen 16.30 Uhr dort auf und ging laut Polizei auf den neuen Partner los. Mehrere Passanten gingen dazwischen, so auch die Frau, die daraufhin ebenfalls attackiert wurde. Der Ort für die Rangelei war allerdings denkbar schlecht gewählt: Sie kämpften in der Nähe der Bahnsteigkante miteinander, als gerade eine S-Bahn einfuhr.

Nachdem das Paar in die S-Bahn geflüchtet war, schloss der S-Bahnfahrer schnell die Türen und sperrte so den Angreifer aus. Die beiden erlitten bei den Attacken lediglich Schürfwunden. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren gegen den 44-Jährigen wegen Körperverletzung eingeleitet.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading