Dynamo steigt ab ZSKA Moskau russischer Meister

Die Spieler von ZSKA Moskau im Siegestaumel. Foto: Imago

ZSKA Moskau hat sich zum sechsten Mal die russische Fußballmeisterschaft gesichert. Der Armeesportklub siegte am Samstag 1:0 bei Rubin Kasan und hielt den Zweitplatzierten FK Rostow auf Abstand.

 

Moskau - ZSKA Moskau hat zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren die russische Fußball-Meisterschaft gewonnen.

Der Traditionsverein verteidigte am letzten Spieltag durch ein 1:0 (1:0) bei Rubin Kasan seinen Zwei-Punkte-Vorsprung auf den FK Rostow. Titelverteidiger Zenit St. Petersburg musste sich mit Rang drei begnügen.

Überraschend abgestiegen ist dagegen Dynamo Moskau. Der Ex-Klub von Kevin Kuranyi verlor zum Abschluss gegen Zenit mit 0:3 (0:0) und rutschte noch auf den vorletzten Platz ab.

In der Abschlusstabelle liegt ZSKA mit 65 Zählern vor Rostow (63) und Zenit St. Petersburg (59). Traditionsklub Dynamo Moskau steigt als Tabellen-15. erstmals aus der ersten sowjetischen und russischen Liga ab.

Nationaltrainer Leonid Sluzki wird nun den Kader für die Europameisterschaft in Frankreich benennen. Die Liste wird noch am Wochenende erwartet.

 

0 Kommentare