Durch die Clubs Das Wochenende eines Nachtagenten

Samstag im Ampere: Gute Laune Hoch 10. Foto: Nachtagenten

Hier verrät ein Nachtagent, wie er sein Wochenende plant: Heute ist das Chef Robert Solansky.

 

„Der Start ins Wochenende könnte mit einem Grand Opening gar nicht besser ausfallen: In den Räumlichkeiten der Klangwelt eröffnet der Golden Room seine Pforten. Black Mission – R’n’B, Soul, Hip Hop und feinste Black Music stehen auf dem Programm. Black Music höre ich zu späterer Stunde auch im Crux am Marienplatz, allerdings eher auf die undergroundige Art und Weise. Marterias DJ Nobody's Face ist zu Gast und präsentiert die frischesten Beats aus der Hauptstadt zwischen Hip Hop, Grime und Dubstep.

Den Samstag widme ich der elektronischen Musik, und den Anfang macht die Partyreihe Gute Laune Hoch 10 im Ampere in der Zellstraße, wo zehn verschiedene DJs alle elektronischen Facetten abdecken. Weiter geht’s in die wohl ausgefallenste temporäre Location der Stadt – dem Münchner Stadtmuseum am St.-Jakobs-Platz. Hier steht Club Autonomica auf dem Programm, und mit Ahmet Sisman und Pherox von Stock5, Roland Appel, Alex Darouiche und Der Brane stehen echte Könner an den Decks. Das wird garantiert bis zum Morgengrauen gehen.

Der Sonntag ist für mich als US-Sports-Fan Feiertag: es ist Super Bowl! Bei Deutschlands größter Super-Bowl-Party in der Tonhalle auf dem Kultfabrik-Gelände bin ich unter Gleichgesinnten gut aufgehoben und werde den Start in die neue Arbeitswoche wohl um ein paar Stunden nach hinten verschieben.


Mehr Infos zu den Events am Wochenende: www.nachtagenten.de

 

0 Kommentare