Duften wie ein Bond-Girl Das "007 For Women"-Parfum ist da

Schnuppert Daniel Craig alias Agent 007 sein Bond-Girl Sévérine im Film Skyfall auch gegen den Wind? Foto: ddp images

Wie riecht eigentlich ein Bond-Girl? Seit 1962 fragt sich die Welt dies beim Anblick von Frauen wie Pussy Galore oder Elektra King. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet...

 

Wer wie die Bond-Girls Ursula Andress als "Honey Ryder" oder Halle Berry als "Jinx" aus den karibischen Fluten steigen will, der braucht dazu vor allem zwei Dinge: Eine Figur wie Venus und Zeit für Urlaub. Wer aber arbeitend und angezogen umherläuft, kann sich jetzt "das gefährlich verführerische Wesen der Bond-Frau" einfach aufsprühen, verspricht der Hersteller. Der hat nämlich neuerdings auch das "007 For Women"-Parfum im Sortiment, wo lange Jahre nur der Herrenduft zu finden war. Aber nach was riecht die "mysteriöse Aura dieser geheimnisumwobenen Frauen"? In der Kopfnote nach Bergamotte, schwarzem Pfeffer und Rosenmilch.

Jetzt können Mr. und Mrs. Bond endlich zusammen gut riechen

Natürlich gibt es davon auch Duschgel, Bodylotion und Deo. Der Effekt aber bleibe der gleiche: Betören soll der Duft der Frau den stählernen Mr. Bond, oder wie der Mann der Stunde nun eben gerade aussieht oder heißt. Wenn er aber auffällig nach Apfel, Bergamotte und Geranie riecht, kann Frau gleich etwas genauer hinschnuppern. Dann trägt er nämlich das anlässlich des 50. Jubiläums von 007 herausgegebene "James Bond 007 Signature"-Parfum - und ist bestimmt der Richtige.

Auch wenn Bond-Girls von der Natur mit ihrem verzaubernden Duft beschenkt wurden, muss jede andere für 30 ml der Essenz etwa 25 Euro auf den Tisch legen. Duschgel und Deo gibt es schon für knapp 10 Euro.

 

0 Kommentare