Düsseldorfs Trainer schmeißt Spieler raus Déjà-vu für den Club?

In Düsseldorf, der nach den „Toten Hosen“, längsten Theke der Welt, sieht es derzeit weniger nach feiern, als nach feuern aus: Trainer Norbert Meier setzt kurz vor dem Abstiegsspiel gegen den 1. FC Nürnberg Andrey Voronin und Nando Rafael vor die Tür.

 

Düsseldorf – Der nächste Gegner kämpft massiv gegen den Abstieg. Der Trainer greift zu drastischen Maßnahmen und feuert Spieler. Das war kurz vor der Partie des 1. FC Nürnberg gegen Hoffenheim so und auch jetzt wieder gegen Düsseldorf.

Das reinigende Gewitter hatte bei den Kraichgauern eine niederschmetternde Auswirkung auf die Cluberer, die sang- und chancenlos die Rückreise antreten mussten. Droht jetzt ein Déjà-vu gegen Düsseldorf?

Laut „Kicker“ hat Düsseldorf-Coach Norbert Meier Andrey Voronin und Nando Rafael aus dem Kader gestrichen. Nicht disziplinarische, sondern sportliche Gründe sollen den Ausschlag für die beiden wenig glücklichen Fortunen gegeben haben.

Aufsteiger Düsseldorf ist vor dem Spiel gegen den FCN punktgleich mit dem Relegationsplatz-Inhaber FC Augsburg. Positives kann der kommende Club-Gegner aber auch vermelden: Mathis Bolly ist nach seinem Muskelfaserriss wieder im Training.

 

0 Kommentare