DSDS 2014 Neue Jury, neue Regeln, neuer Look

Der Countdown für die 11. Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" läuft. Am 8. Januar fällt der Startschuss für die neue Jury um Pop-Titan Dieter Bohlen.

 

Köln - Am 8. Januar startet die achte Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Neben Pop-Titan Dieter Bohlen (59) werden dann auch die Frontsängerin der Elektropopband Mia., Mieze Katz (34, "Tacheles"), die deutsche Schlagersängerin, Komponistin und Texterin Marianne Rosenberg (58, "Das Leben Ist Schön") und der Rapper Prince Kay One (29, "Rich Kidz") in der Jury sitzen.

"So vielfältig war die Jury noch nie: Junge Musiker treffen auf Musiker mit jahrzehntelanger Erfahrung, Pop trifft auf Rap und Schlager auf Elektropop. Diese Top-Mischung verspricht Kontroversen und ein breites Spektrum an Meinungen", verspricht RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger. Zudem dürfen sich die Zuschauer auf zahlreiche Neuerungen freuen. "Die gesamte Staffel steht unter dem Motto ,Kandidaten an die Macht'."

Stärker als bisher soll unter anderem gezeigt werden, wie sich die Kandidaten auf ihrem Weg bei DSDS in die Auswahl ihrer Songs, in deren Interpretation, in die Wahl ihrer Outfits und in die Choreographie einbringen und dabei natürlich auch in Konflikte mit ihren Mitkonkurrenten und den Vocalcoaches, Choreographen, Stylisten etc. geraten.

Bereits im Casting bekommen die Kandidaten "die Macht": Sie dürfen in dem Auftritts-Tunnel - einem neuen optischen und dramaturgischen Element der Castingshow - vor dem Jury-Raum eine wichtige Entscheidung treffen: Sie bestimmen vorab einen Juror ihrer Wahl, der im Fall einer Pattsituation (2 mal Ja, 2 mal Nein) über sein Weiterkommen entscheidet.

Auch der Zuschauer bekommt mehr Mitspracherecht: Aus einer Vorauswahl von Kandidaten des Jury-Castings kann die Online-Community schon während der Casting-Phase im Oktober entscheiden, ob ein Kandidat direkt ein Ticket für den Recall in der Karibik bekommt oder nicht.

Der Recall findet in diesem Jahr auf Kuba statt. In den Straßen Havannas, im Dschungel und am Strand singen die besten 33 Kandidaten um den Einzug in die Live-Shows und werden dabei unter anderem auch von dem gebürtigen Kubaner, Model und Choreograf Jorge Gonzalez in Sachen Tanz, Performance und Styling unterstützt.

Ebenfalls neu in den Live-Challenge-Shows wird sein, dass nicht nur derjenige mit den wenigsten Zuschaueranrufen am Ende nach Hause geht, sondern von der Jury auch - unabhängig von den Anrufen - ein Tagessieger gekürt wird, auf den ein besonderer Preis wartet.

Ausgestrahlt werden die sechs Casting-Folgen ab Mittwoch, den 8. Januar 2014, ab 20:15 Uhr. Die nächsten Folgen kommen am Samstag, 11. Januar 2014 und Mittwoch, 15.1.2014 zur selben Sendezeit. Ab 18.01.2014 wird DSDS nur noch samstags ebenfalls jeweils ab 20:15 Uhr gezeigt.

Moderiert wird die neue Staffel dieses Mal von Nazan Eckes (37) alleine. "GZSZ"-Star Raul Richter (26) ist nicht mehr mit von der Partie. Dem Superstar 2014 winkt nicht nur ein Plattenvertrag mit der Universal Music Group, sondern auch 500.000 Euro Siegprämie. Im vergangenen Jahr ging die Schweizerin Beatrice Egli als Siegerin hervor.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading