Dschungelcamp Tag 7 Horror-Diagnose Herpes: Julian dreht durch!

Julian hat einen Herpes - und flippt komplett aus: "Wenn das nicht weggeht, gehe ich aus dem Dschungel, sofort! Mein Gesicht zerfällt." Foto: RTL

Julian ist am Ende: "Hilfe! Ich kriege die Pest oder Cholera!" Der Designer hat sich einen Herpes eingefangen - und ist mit der ärztlichen Versorgung im Camp alles andere als zufrieden...

 

Julian glaubt, sich ein Lippenherpes eingefangen zu haben. Melanie: „Hast du dich geekelt vor irgendwas?“ Julian: „Nee, nicht schlimmer als jeden Tag. Oh Gott, jetzt zerfalle ich - innerlich und äußerlich. Meli, haben wir geknutscht, und ich weiß es nicht mehr?“ Melanie: „Nee, von mir kann es nicht sein.“

Verzweifelt eilt der Modedesigner ins Dschungeltelefon: „Hilfe! Ich krieg‘ Herpes oder die Pest oder die Cholera. Wenn das nicht weggeht, gehe ich aus dem Dschungel, sofort! Mein Gesicht zerfällt. Ich muss zu einer Ayurveda-Kur. Ich habe so was noch nie gehabt.“ Dr. Angelini nimmt sich Julian an. „Für Herpes sind es zu wenig Bläschen. Vielleicht ein paar Stiche“, so die Diagnose des Austria-Arztes. Corinna empfiehlt Zahnpasta und verarztet die Lippe damit. Marco witzelt: „Und morgen werden die richtig explodieren, die Herpesblasen. Dir wird das Wasser so runterlaufen…“ Julian: „So eine Schrott-Ärztin. Wer hat die hier rein gelassen diese österreichische Wurst…“

Das lässt sich Marco nicht gefallen und nimmt Julian in den Schwitzkasten. Der ruft immer nur: „Oh, oh, ja! Das sind diese miesen österreichischen Wurstärzte, die einen am laufenden Band vergewaltigen, auch wenn man gar nix tut. Was sind das für Leute hier, wen haben die RTL-Leute hier bloß zugelassen!“ Corinna: „Hätten wir doch mit den öffentlich-rechtlichen was machen müssen!“ Julian: „Ja, hätten wir das mal mit dem ZDF gedreht, dann wäre ich mit Maximilian Schell in einem Camp. Mit gestandenen Leuten, großen Stars: Howard Carpendale, Chris Roberts…“

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading