Drogen und Waffen gefunden Drogendealer auf Spielplatz festgenommen

Im "Bayernpark" in Schwabing wurde eine rege Drogenszene entdeckt. Foto: dpa/Symbolbild

Die Polizei hat auf dem Spielplatz "Bayernplatz" in Schwabing einen 20-Jährigen festgenommen, der dort mit Drogen dealte. Bei der Überprüfung des Mannes fanden die Polizisten auch noch Waffen.

Schwabing - Dem Münchner Rauschgiftdezernat war seit längerem bekannt, dass auf dem Spielplatz an der Hiltenspergerstraße (auch "Bayernpark" genannt) ein reger Handel mit Rauschgift stattfand. Daher kontrollierten Beamte des Dezernats am Montag großräumig das Gebiet.

Am frühen Abend beobachteten die Beamten einen 20-Jährigen, der einem 39-jährigen Kunden Haschisch verkaufte und dafür 50 Euro kassierte. Die Polizei kontrollierte beide Personen und nahm sie vorläufig fest.

Bei der anschließenden Kontrolle des jungen Verkäufers wurden mehrere Hundert Euro Bargeld gefunden, die allem Anschein nach aus vorhergegangenen Drogendeals stammten. In der Wohnung des Dealers wurde außerdem neben Verkaufsutensilien und  weiteren Mengen Marihuana und Haschisch ein Würgeholz gefunden. Dies stellt einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar.

Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null