Dritter Sieg gegen Augsburg EHC München steht vor viertem Finaleinzug in Folge

Der EHC München schlägt die Augsburg Panthers mit 1:0 und steht nun vor dem vierten Finaleinzug in Folge. Foto: Tobias Hase/dpa

Der EHC Red Bull München steht vor seinem vierten Finaleinzug in Serie. Am Freitag schlugen die Münchner die Augsburg Panthers und führen nun mit 3:2 in der Best-of-Seven-Serie.

München - Titelverteidiger EHC Red Bull München steht kurz vor der vierten Finalteilnahme in Serie in der Deutschen Eishockey Liga. Dem Meister der vergangenen drei Spielzeiten fehlt nach dem 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) im fünften Derby-Halbfinale am Freitag gegen die Augsburger Panther nur noch ein Sieg. Für das Team von Trainer Don Jackson traf in dem erneut hart umkämpften Match Trevor Parkes (35. Minute) in Überzahl.

EHC vor Finaleinzug - Mannheim steht als Gegner fest

In der Best-of-Seven-Serie führt München nun 3:2 nach Siegen. Zum Weiterkommen sind vier Erfolge notwendig. Das sechste Halbfinale findet am Sonntag (14.00 Uhr) wieder in Augsburg statt. Als Endspielgegner steht bereits Vorrundensieger Adler Mannheim fest.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading