Dritte Liga am Samstag Osnabrück unaufhaltsam, Haching gewinnt wieder nicht

Trainer der SpVgg Unterhaching: Claus Schromm. Foto: imago/Lackovic

Der VfL Osnabrück marschiert weiter unaufhaltsam in Richtung Zweite Liga. Auch Wehen Wiesbaden gelingt ein wichtiger Sieg im Aufstiegskampf, Haching dagegen holt nur einen Punkt. Die Spiele im Überblick.

 

München - Der VfL Osnabrück hat den Vorsprung auf Verfolger Karlsruhe ausgebaut und marschiert weiter unaufhaltsam in Richtung Zweite Liga. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune schlug am Samstag den Tabellenvorletzten FC Carl Zeiss Jena 3:1 (1:1) und hat nun sieben Punkte mehr als der KSC, der erst am Sonntag auf Energie Cottbus trifft.

Auch Wehen Wiesbaden feierte einen wichtigen Sieg im Aufstiegskampf und konnte sich durch ein 2:0 (1:0) gegen Preußen Münster vorerst auf den dritten Tabellenplatz vorschieben. Münster rutschte indes mit 38 Zählern auf den 12. Tabellenplatz ab.

Unterhaching gewinnt schon wieder nicht

Die SpVgg Unterhaching geht derweil ohne Sieg aus der Englischen Woche raus. Nach den zwei 0:1-Pleiten gegen Meppen und Sechzig im S-Bahn-Derby, kam die Elf von Claus Schromm gegen Abstiegskandidat SG Sonnenhof Großaspach nicht über ein 0:0 hinaus. Die Hachinger belegen mit 39 Punkten derzeit Tabellenplatz zehn. Großaspach steht mit 31 Punkten derzeit noch auf dem ersten Nichtabstiegsplatz (16.).

Der 1. FC Kaiserslautern kletterte nach einem 2:0 (0:0)-Erfolg gegen die Sportfreunde Lotte derweil auf den sechsten Rang. Mit 41 Punkten haben die Pfälzer nun einen Zähler mehr auf dem Konto als die Löwen, die 1:2 (1:2) bei den Wüzburger Kickers verloren - und nun Siebter sind.

Würzburg zieht an TSV 1860 vorbei

Die Würzburger zogen mit 41 Punkten ebenfalls an den Giesingern vorbei. Tabellenschlusslicht VfR Aalen trennte sich vom FSV Zwickau 1:1 (1:1). Zwickau belegt in der Dritten Liga weiter Platz 14.

Lesen Sie hier: Noten zum TSV 1860 - Vier Mal die Fünf für müde Löwen in Würzburg

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading