Drei bewaffnete Täter In Bayern Bank überfallen, in Tschechien geschnappt

In Kooperation mit den deutschen Ermittlern konnte die tschechische Polizei die mutmaßlichen Bankräuber verhaften. Foto: dpa

Am Freitag den 04.09.2015 gegen 09:15 Uhr erbeuteten mehrere Bankräuber einen vierstelligen Bargeldbetrag beim Überfall auf eine Bank in Tännesberg im Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Jetzt schnappten die Fahnder drei dringend Tatverdächtige in der Tschechischen Republik.

Weiden  - Die akribischen Ermittlungen der Kriminalpolizei Weiden und der Staatsanwaltschaft führten zu den drei dringend Tatverdächtigen, die inzwischen in der Tschechischen Republik inhaftiert sind.

Auf die Spur der Bande kamen die Ermittler durch Hinweise auf das verwendete Fluchtfahrzeug, mit dem sich das Trio erfolgreich vom Tatort in Tännesberg absetzte. Diese wichtigen Ermittlungsansätze der Weidener Ermittler gelangten über die Kooperationsstelle Gemeinsames Zentrum Petrovice-Schwandorf (GZ) auch zu deren Kollegen ins Nachbarland.

Das Wissen der Kripo Weiden in Kombination mit eigenen intensiven Bemühungen der Tschechischen Ermittlungsbehörden führte schließlich zur Festnahme von drei tschechischen Staatsbürgern. Die mutmaßlichen Täter  befinden sich bereits seit dem 24.09.2015 in der Tschechischen Republik in Haft, wie die Polizei nun bekanntgab.

Den Männern wird aus Sicht der Oberpfälzer Ermittlungsbehörden ein Verbrechen der Räuberischen Erpressung vorgeworfen. Zudem wird überprüft, ob das Trio noch für weitere Taten in Deutschland und er Tschechei in Frage kommt.

 

0 Kommentare