Dramatischer Arbeitsunfall Tödlicher Stromschlag: 20-Jähriger stirbt am Münchner Flughafen

Am Flughafen hat sich am Donnerstag ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Foto: Flughafen München GmbH

Bei Elektroarbeiten im Terminal 2 erleidet der Arbeiter am Donnerstagnachmittag einen tödlichen Stromschlag. Die Umstände sind noch ungeklärt. 

München - Der Serbe, der im Landkreis von Mühldorf wohnte, war in einer Kontrollstelle im nicht-öffentlichen Bereich des Terminals 2 tätig, als er den Stromschlag erlitt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 20-Jährige kurz darauf von Kollegen leblos aufgefunden. Reanimationsmaßnahmen scheiterten, der junge Serbe verstarb noch am Flughafen

Wohl kein Fremdverschulden

Die Gründe für den Stromschlag sind laut Polizei derzeit noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei ermittelt und ein Gutachter wurde beauftragt. Ein Fremdverschulden könne derzeit aber wohl ausgeschlossen werden. 

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading