Drama auf dem Reiterhof Sauerlach: Zwei Pferde verletzen eine Frau

Rettungskräfte versorgen die verletzte Frau. Sie wollte zwei Pferde vom Stall auf die Koppel führen. Foto: Gaulke

Zwei Pferde gehen durch, als sie auf die Koppel geführt werden sollen. Eine Frau wird schwer verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

 

Sauerlach - Eine Frau auf einem Reiterhof bei Sauerlach im Landkreis München wollte am Mittwochvormittag zwei Pferde vom Stall auf die nahegelegene Koppel führen. Auf der Straße scheuten die Tiere möglicherweise und überrannten die Frau offenbar.  Sie wurde dabei verletzt und musste von den Besatzungen eines Rettungswagens, des RTH "Christoph 1" sowie den First Respondern der Feuerwehr Brunnthal versorgt werden.

Den Transport in ein Krankenhaus übernahm der RTW unter Begleitung des Hubschraubernotarztes. Der Vorfall wurde vom Verkehrsunfallkommando der Münchner Polizei aufgenommen.

Wenig später ereignete sich in Sauerlach ein weiterer Unfall mit einem Pferd unter Einbeziehung eines Rettungshubschraubers. Näheres dazu ist nicht bekannt.

 

0 Kommentare