Doublesieger FC Bayern Peps letzte Pressekonferenz: "Ich bin überglücklich"

Beide Trainer äußerten sich am Ende des Spiels vor allem über die Elfmeter. Foto: dpa

Auf seiner allerletzten Pressekonferenz betonte Pep Guardiola nocheinmal, wie gut die Entscheidung war, zum FC Bayern gegangen zu sein. "Ich bin überglücklich, diese Mannschaft trainiert zu haben".

 

Berlin - Am Ende geht er als Doublesieger, holt seinen siebten Titel mit dem FC Bayern. Pep Guardiola äußerte sich auf seiner allerletzten Pressekonferenz als Trainer der FC Bayern.

Pep Guardiola über:

den FC Bayern: "Ich war und bin überglücklich, diesen Wahnsinnsverein trainiert zu haben. Eine gute Entscheidung. 21 Titel in 7 Jahren ist nicht schlecht. Wow. Der FCBarcelona und der FCBayern sind überragende Mannschaften".

den verkorksten Elfer von Joshua Kimmich: "Elfmeter ist Elfmeter. Du kannst das nicht kontrollieren"

seinen Wechsel: "Die letzten 5 Monate waren nicht einfach. Was die Leute über mich gesagt haben, war anders als vor meiner Entscheidung für City." 

seine Zukunft: "Ich bleibe noch eine Woche, zehn Tage in München. Danach ist Urlaub"

seinen Kapitän Phillip Lahm: "Er hat mir vom ersten Tag an enorm geholfen. Er spielt immer gut, habe nie ein schlechtes Spiel von ihm gesehen. Phillip ist eine absolute Legende dieses Vereins. Er ist auf demselben Niveau wie Beckenbauer, Müller, Hoeneß, Rummenigge".

Thomas Tuchel äußerte sich ebenfalls:

über Pep Guardiola: Tuchel: "Pep hat extrem nachhaltig die Spielweise des FC Bayern beeinflusst. Vielleicht wird man den wahren Wert erkennen, wenn er weg ist."

über Mats Hummels Auswechslung: "Hummels hat um seine Auswechslung gebeten." Und seine Leistung?  "Er kann's besser."

über die Elfmeterschützen: "Ich hätte nicht zulassen dürfen, dass Manni (Sven Bender) und Papa (Sokratis) schießen"

 

4 Kommentare