Dortmund und Co. Klassik, Fangesang und Gänsehaut-Videos

Dortmund, Schalke, Leverkusen, Gladbach, Köln. Die Kurvenklänge-Videos des WDR begeistern nicht nur Fans. Foto: dpa/AZ

Das Funkhausorchester des WDR hat gemeinsam mit den Fans der fünf großen Bundesliga-Klubs des Westens deren Hymnen eingespielt. Was dabei heraus kam? Fünf Stadionkonzerte mit Gänsehaut-Faktor.

Klassische Musik und Fußball-Fans - das passt nicht, denken Sie? Falsch gedacht, wie der WDR jetzt eindrucksvoll mit seiner Videoserie "Kurvenklänge" beweist. Der Rundfunksender hat mit seinem Orchester und einem Fernsehteam die fünf größten Bundesligavereine Westdeutschlands in ihren Stadien besucht und jeweils mit mehreren Hundert Fans deren Vereinshymne eingespielt.

Borussia Dortmund, 1. FC Köln, Schalke 04, Bayer Leverkuse und Borussia Mönchengladbach haben mitgemacht und die jeweiligen Ergebnisse sind beeindruckend. Man muss kein Fan dieser Mannschaften sein, um das Zusammengehörigkeitsgefühl der Fans in den fünf- bis sechsminütigen Videos regelrecht spüren zu können.

Anlass für das Projekt war der 50. Geburtstag des Senders. Am Montag hat der WDR die Videos auch auf seinem Youtube-Kanal hochgeladen. Viel Spaß beim Reinhören!

Kurvenklänge: Borussia Dortmund

Kurvenklänge: Schalke 04

Kurvenklänge: Bayer Leverkusen

Kurvenklänge: Borussia Mönchengladbach

Kurvenklänge: 1. FC Köln

 

1 Kommentar