Doppelmord in München Betrunkener Mann: Ex-Frau und Schwester getötet

In diesem Haus in Perlach geschah die grausame Bluttat: Die Bilder vom Tatort. Foto: Mike Schmalz

Es war wohl das tragische Ende eines Familienstreits. Ein Mann soll in München seine Frau und seine Schwester getötet haben.

 

München - Ein Mann hat in München vermutlich seine Exfrau und seine Schwester getötet. Der 62-jährige Türke tauchte in der Nacht zum Sonntag betrunken auf einer Polizeiwache in Perlach auf und berichtete, er habe die beiden Frauen umgebracht. Als die Beamten den Angaben des Mannes folgten, fanden sie die 60 und 51 Jahre alten Frauen in einem Haus. Der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen, wie die Polizei berichtete.

Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte familiärer Streit zu der Tat geführt. Am Montag sollte der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.

Noch am Tatort übernahm die Mordkommission den Fall. Weitere Angaben zu Umständen und Hergang der Tat oder zur Tatwaffe wollte die Polizei zunächst nicht machen, weil weitere Ermittlungen ausstünden. Die Beamten wollen nun Angehörige und Freunde des Verdächtigen vernehmen.

 

0 Kommentare