Doha Schweinsteiger-Comeback: „Sind stärker als 2010“

Impressionen aus dem Bayern-Trainingslager in Doha. Foto: dpa

Bastian Schweinsteiger fürchtet nach der Verpflichtung des Gladbachers Marco Reus durch Borussia Dortmund nicht um die Vormachtstellung des FC Bayern im deutschen Fußball.

 

Doha – „Letztendlich wird Bayern München immer eine qualitativ bessere Mannschaft haben“, erklärte der Vizekapitän am Donnerstag in Doha. Der 27-Jährige sieht sich nach seinem Schlüsselbeinbruch gewappnet für sein Comeback nach der Winterpause:

„Es sieht ganz gut aus. Passieren dürfte nichts mehr. Letztendlich ist es eine Kopfsache.“ Für die Rückrunde habe er persönlich die „Messlatte sehr hoch gesteckt“, sagte Schweinsteiger, der im EM-Jahr möglichst seinen ersten internationalen Titel gewinnen möchte.

„Wir sind noch stärker als 2010, als wir im Champions-League-Finale gegen Inter Mailand standen“, sagte der Mittelfeldspieler über den FC Bayern.

 

3 Kommentare