Doch ein Dementi sieht anders aus Wegen Dating-Gerüchten: Moby entschuldigt sich bei Natalie Portman

Ob Natalie Portman diese Entschuldigung von Moby ausreicht? Foto: Denis Makarenko / Shutterstock.com

Zwar hat sich Moby inzwischen bei Natalie Portman entschuldigt. Von seinen Dating-Behauptungen ist er aber kein Stück abgerückt.

 

Hatte Natalie Portman (37, "Black Swan") eine Romanze mit Sänger Moby (53), als sie gerade frisch von der Highschool kam? Er behauptet das jedenfalls in seinem Buch "Then It Fell Apart", sie tat es in einem Interview mit "Harper's Bazaar UK" umgehend als Hirngespinst eines "sehr viel älteren und gruseligen Mannes" ab. Nun hat sich der Musiker abermals zu der Angelegenheit geäußert und sich via Instagram zu einer Entschuldigung an die Oscar-Preisträgerin durchgerungen. Von seinen Behauptungen rückte er dabei aber nicht ab.

So schreibt Moby zu Beginn des Textes zwar, dass er die Kritik, die seit der Veröffentlichung seines Buches über ihn hereingeprasselt ist, inzwischen nachvollziehen könne. Und weiter: "Ich erkenne an, dass es rücksichtslos ihr gegenüber war, sie im Vorfeld nicht darüber zu informieren, im Buch vorzukommen." Er hasse den Gedanken, Portman und ihrer Familie Kummer zugefügt zu haben. Auffällig hierbei: Für die von Portman dementierte Behauptung, einst ein Paar mit ihr gewesen zu sein, bittet er nicht um Verzeihung. Ob diese "Entschuldigung" genug für die Schauspielerin ist?

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading