Mehrere tausend Euro wert Galerie in der Theresienstraße: Teures Ölgemälde geklaut!

So sieht das geklaute Gemälde aus. Foto: Polizei München

Noch im Mai hing das Ölgemälde "Jacob 2019" in einer Münchner Galerie an der Theresienstraße. Doch das teure Kunstwerk ist in einem unbeobachteten Moment verschwunden.

 

Maxvorstadt - Ein Ölgemälde im Wert von mehreren tausend Euro hat ein Unbekannter Ende Mai aus einer Galerie in der Theresienstraße geklaut. Wie die Polizei jetzt mitteilte, handelt es sich dabei um ein Ölgemälde mit dem Namen "Jacob 2019" - die Beamten haben ein Foto des gesuchten Gemäldes veröffentlicht und hoffen auf Zeugen, die etwas bemerkt haben. Die 58-jährige Galerie-Betreiberin erstattete Anzeige.

Ereignet hatte sich der Diebstahl demnach bereits am 29.5. - und zwar im Eingangsbereich der besagten Galerie, so die Münchner Polizei. Die dreisten Diebe nutzten wohl die kurze Abwesenheit eines Angestellten, um dort das Bild zu entwenden. 

Hinweise nimmt die Polizei im Präsidium (Telefon: 2910-0) entgegen - sowie bei jeder anderen Polizeidienststelle in München.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading