Dienstwagen der Politiker PS-Boliden: Die Schlitten der Staatschefs

Schwere Geschütze: Die Fahrzeuge von Regierungschefs und Staatsoberhäuptern zum Durchklicken. Foto: dpa

Sie sind gepanzert, schnell oder vergoldet. Die Dienstwagen der Mächtigen der Welt.

 

Rolls-Royce, Bentley, Audi A8: Die Regierungs- und Staatschefs der Welt lassen sich in Autos der Luxusklasse chauffieren. Nur einer fährt eine Liga tiefer. Die AZ stellt die Dienstwagen von Merkel, Obama und Co. vor.:

Kanzlerin Angela Merkel: Die 60-Jährige setzt auf deutsche Technik. Zu Terminen lässt sich die CDU-Chefin in einem Audi A8 L W12 kutschieren. Dabei mag sie es schnell: Der Hersteller aus Ingolstadt gibt bei 500 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 250 Kilometern pro Stunde an. Der Einstiegspreis für die bayerische Luxus-Karosse liegt bei 140 000 Euro. Doch Merkels gepanzerte Version dürfte geschätzt eine viertel Million Euro teuer sein. Zu erkennen ist der Staatsschlitten an dem Sonderkennzeichen „0-2“.

US-Präsident Barack Obama: In der Geschichte der US sind bereits vier Präsidenten ermordet worden. Klar, dass der Wagen des mächtigsten Mannes der Welt einem Panzer gleicht. Etwa sechs Meter lang und acht Tonnen schwer ist „The Beast“ (Die Bestie), wie der Cadillac DTS des 53-jährigen Präsidenten ehrfürchtig genannt wird. Er hält sogar einem Bazooka-Beschuss stand. Trotz 1000 PS liegt die Höchstgeschwindigkeit des Boliden nur bei 100 km/h. Kostenpunkt: 300 000 Dollar (derzeit rund 280 000 Euro).

Frankreichs Staatschef François Hollande: Dem 60-Jährigen stehen mehrere gepanzerte Limousinen der Oberklasse zur Verfügung. Am liebsten lässt es der Sozialist in einem Citroën DS5 Hybrid4 etwas gemächlicher und umweltbewusster angehen. Das Auto hat 200 PS und verbraucht nur 3,8 Liter auf 100 Kilometern. Laut Hersteller liegt der Einstiegspreis für den 211 km/h schnellen Hybriden bei 44 240 Euro.

Queen Elisabeth II.: Rolls-Royce, Jaguar, Bentley oder Range Rover: Die Monarchin hat einen ganzen Fuhrpark an Luxus-Karossen. Zu ihrem Goldenen Thronjubiläum (50 Jahre) im Jahr 2002 wurden der heute 88-Jährigen zwei Bentley-Limousinen geschenkt. Ihr Wert liegt bei je elf Millionen Euro.

Hassanal Bolkiah, Sultan von Brunei: Der 68-Jährige ist ein Autonarr. Der Wert seiner riesigen Sammlung wird auf imponierende 4,5 Milliarden Euro geschätzt. Schmuckstück dabei ist ein vergoldeter Rolls-Royce.

 

3 Kommentare