Die Zuschauer haben entschieden Rauswurf im Dschungelcamp: Der erste Promi muss gehen

Sonja Kirchberger (2.v.l.) und Anastasiya Avilova (r.) verabschieden Ihre Mitcamperinnen Danni Büchner (l.) und Elena Miras in die Dschungelprüfung. Foto: TVNOW / Stefan Menne

Die Promis im Dschungelcamp feiert zur Halbzeit ein ungewohntes Ereignis: Danni Büchner und Elena Miras haben die Prüfung gerockt und tatsächlich Sterne ergattert. Grund zur Freude gab es allerdings nicht lange, denn der erste Promi wurde von den Zuschauern rausgeworfen. Wer musste den Busch verlassen?

 

Diese Bilder besitzen in der aktuellen Staffel des RTL-Dschungelcamps Seltenheitwert: Danni Büchner und Elena Miras liegen sich freudestrahlend in den Armen. Vor allem die TV-Auswanderin hatte sich mit ihrer schlechten Laune unbeliebt gemacht. Da hatte man schon ganz vergessen wie sie aussieht, wenn sie lächelt.

Elena und Danni erspielen tatsächlich Sterne

Grund für den freudigen Aussetzer war tatsächlich die Dschungelprüfung. Nachdem Danni und Elena nach ihrer letzten Blamage von den Zuschauern erneut zu einem Sternespiel verdonnert wurden, bewiesen sie diesmal Durchhaltevermögen. In der Prüfung "Das große Genöle" ergatterten die beiden durch ihr gutes Zusammenspiel neun Sterne.

Für Elena ist das aber kein Grund, die Differenzen mit Danni, die in der vorherigen Prüfung den servierten Kuh-Urin frecherweise ganz alleine getrunken hatte, beizulegen. "Ich will nicht über sie reden, weil sich alles um sie dreht. Das nervt mich langsam. Ich bin ja nicht hierhergekommen, um die ganze Zeit über sie zu reden. Wer ist sie", fragt sich die temperamentvolle Schweizerin.

Marco Cerullo weint - Sonja Kirchberger muss helfen

Sunnyboy Marco Cerullo hat im Dschungelcamp eine emotionale Zeit. Im Dschungeltelefon stellt er klar: "Ich habe Angst mich zu verlieren." Sonja Kirchberger schreitet ein und spricht dem ehemaligen "Bachelorette"-Kandidaten Mut zu.

"Das ist alter Schmerz der hoch möchte", stellt die Schauspielerin fest. Vor allem der triste Alltag im Camp scheint Marco zu schaffen machen. Im Gespräch mit Sonja bricht er in Tränen aus. Sie versucht, den Sunnyboy aufzumuntern: "Die Leute wollen keinen sensiblen Typen. Aber das ist falsch. [...] Sensibilität ist eine Gabe."

Elena macht sich Sorgen um ihre Tochter

Elena hat ganz andere Probleme, wie sie ebenfalls Sonja Kirchberger gegenüber zugibt. Zuhause erwartet sie noch eine Entscheidung vom Jugendamt, da jemand sie dort gemeldet hatte. "Ein Zuschauer“, so Elena. "Wegen meines TV-Auftritts. Ich sei aggressiv und meiner Tochter gehe es bei mir nicht gut. Solche Sachen. [...] Im November hatte ich einen Termin. Erstmal musste ich mit der Kleinen vorbeikommen und sprechen. Beim zweiten Mal kamen sie nach Hause, um zu schauen, ob es kinderfreundlich ist und ob es ihr gut geht."

Sonja Kirchberger ist schockiert von den Enthüllungen der jungen Mutter: "Das ist eine Farce. Pure Willkür!" Elena weiß bislang noch nicht über eine Entscheidung des Jugendamts Bescheid. Die Schweizerin macht sich deshalb große Sorgen, wie sie weiter erzählt: "Bevor ich hierherkam, wollte ich erst absagen… Wenn ich die Nachricht bekomme, dass etwas passiert ist, dann bin ich weg."

Marco Cerullo muss das Camp als erster verlassen

Der erste Promi wurde aus dem Dschungelcamp geworfen. Marco Cerullo hatte bei den Zuschauern die wenigsten Stimmen und musste den australischen Busch verlassen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading