Die Wandlung des Reality-Stars Nicht mehr sexy: Kim Kardashians Comeback als Familienmensch

Kim Kardashian ist zurück auf Instagram und Co. Der Reality-Star hat mit seinen ersten Posts jedoch alle überrascht - denn die Zeiten von Dekolleté, Po und knappen Outfits scheinen tatsächlich vorbei zu sein.

 

Sexy Selfies, tiefes Dekolleté und viel nackte Haut - so präsentierte sich Kim Kardashian (36, "Keeping Up With the Kardashians") für gewöhnlich in den sozialen Netzwerken. Nach dem Raubüberfall in Paris war damit aber schlagartig Schluss. Seit wenigen Tagen ist der Reality-Star nach über drei Monaten Funkstille nun zurück auf Instagram & Co. und eines fällt dabei besonders auf: Die Zeiten von sexy Fotos scheinen vorbei zu sein. Das It-Girl setzt jetzt ganz auf Familie.

Genau damit kehrte sie auch auf Instagram zurück: Ein süßes Familienfoto von sich, ihrem Ehemann Kanye West (39, "Famous") und den beiden Kindern North (3) und Saint (1) kommentierte sie lediglich mit dem Wort "Familie". Ein Symbol für ihre Zukunft in den sozialen Netzwerken? Gut möglich, denn diesem Bild folgte schon wenige Stunden später ein Schnappschuss mit ihrem Sohn Saint. Was dabei außerdem auffällt: die 36-Jährige zeigt sich ungewohnt natürlich.

Intimes Familienvideo und das erste Selfie des Jahres

Ähnlich sieht es auch auf Twitter und Snapchat aus. Kim teilte einen Zusammenschnitt aus intimen Familienvideos. Darin sieht man sie unter anderem beim Kochen, beim Rodeln mit ihrer Tochter und in innigen Momenten mit ihrem Mann. Unterlegt ist der Zusammenschnitt mit dem Song "Paradise" von Jeremih. Zeilen wie "This is more than life. This is paradise" (zu dt. "Das ist mehr als das Leben. Es ist das Paradies") passen natürlich bestens zu dieser ganz neuen Seite des Reality-Stars.

Doch keine Sorge: Auf Selfies müssen die Fans trotzdem nicht verzichten. Auf Snapchat postete Kim jetzt nämlich ihr erstes Selfie des Jahres - und zwar mit ihrer Mutter Kris Jenner (61). "Das erste Selfie von 2017 mit meiner Mama", schrieb sie zu dem Bild, das die beiden Frauen in einem Auto zeigt. Ob Kim die Inszenierung als absoluter Familienmensch tatsächlich durchhält oder ob sich doch wieder alte Gewohnheiten einschleichen, wird sich noch zeigen... Wir sind gespannt.

 

0 Kommentare