Die Schauspielerin mag anscheinend Männer und Frauen January Jones hätte gerne Sex mit Rihanna

January Jones bei den Emmys Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Kürzlich posierte die Schauspielerin January Jones komplett nackt für die Webseite "Violet Grey". Doch will sie mit den verführerischen Aufnahmen anscheinend nicht unbedingt nur der Männerwelt den Kopf verdrehen. Mit ihren Partnern scheint sie es sehr liberal zu halten. Auf die Frage, mit wem sie gerne einmal Sex hätte, nannte sie Hollywood-Legende Paul Newman und Pop-Diva Rihanna.

 

Wenn Sie mit einer beliebigen Person Sex haben könnten - egal ob verstorben oder noch am Leben - wer wäre das? "Mad Men"-Darstellerin January Jones (36) weiß das genau. Kürzlich posierte das Ex-Model im Eva-Kostüm für die Webseite "Violet Grey" und beantwortete 15 Fragen, von denen eine sich genau um dieses Thema drehte. Für Jones ist es wohl egal, ob ihr Partner Männlein oder Weiblein ist, denn es kommen zwei sehr unterschiedliche Kandidaten für sie in Frage: Schauspiellegende Paul Newman (1925-2008, "Der lange, heiße Sommer") und Pop-Sängerin Rihanna (26, "Unapologetic").

Außerdem bringe die Schauspielerin Menschen gerne zum rätseln: "Ich bevorzuge es, mysteriös zu bleiben und Leute ihre eigene Meinung über mich bilden zu lassen, statt ständig erklären zu müssen, wer ich bin und was mich antreibt." Und auch die uralte Frage, ob Männer grundsätzlich Blondinen bevorzugen, kann Jones beantworten: "Ich glaube, Gentlemen haben selten eine bestimmte Vorliebe, aber da ich zuvor bereits rote und brünette Haare hatte, kann ich sagen, dass ich als Blondine mehr Aufmerksamkeit bekomme."

 

0 Kommentare