Die Schauspielerin ist krank Dagmar Manzel: "Tatort"-Star sagt alle Termine ab

Bis kurz vor der Ausstrahlung machte Schauspielerin Dagmar Manzel fleißig Werbung für den Franken-"Tatort", so auch in der BR-Sendung "Sabine Sauer im Gespräch mit Dagmar Manzel" Foto: BR/Julia Müller

Kurz nach ihrem sensationellen "Tatort"-Einstand hat Schauspielerin Dagmar Manzel alle Termine abgesagt - bis zum Sommer. Der Grund: ihre Gesundheit streikt.

 

Hoch und Tief liegen auch bei Schauspielerin Dagmar Manzel (56, "Schtonk!") eng beisammen. Konnte sie sich noch am Montag über herausragende Zuschauerzahlen - mehr als 12 Millionen - für ihren Einstand als Franken-"Tatort"-Kommissarin freuen, dürfte das auch ungefähr der Zeitpunkt gewesen sein, an dem sie sich mit ihrem Agenten darüber verständigte, "dass ich bis zum Sommer alle Projekte auf Eis lege und alle Termine verschiebe", wie die Berlinerin "Bild.de" sagte. Manzel ist krank.

Ein grippaler Infekt und eine Stimmbandentzündung zwingen die Künstlerin zur Pause. Das betrifft vor allem Theaterengagements samt anstehender Premieren, aber auch ihre Sopran-Partie an der Komischen Oper in Berlin. Soweit hätte es vermutlich nicht kommen müssen, doch: "Ich habe nicht auf die Signale meines Körpers gehört, habe trotz schwerer Erkältung weitergearbeitet und brauche jetzt einfach etwas Ruhe", erklärt sie weiter.

Zum Start der Dreharbeiten für den nächsten Franken-"Tatort" im Juli will sie aber wieder fit sein. Dafür hört sie jetzt nicht nur auf ihren Körper, sondern vielleicht auch auf ihren Stimmlehrer, der habe ihr geraten, "an die See zu fahren, weil ich jetzt lange Spaziergänge und eine frische Brise brauche".

Dagmar Manzel ist eine feste Größe auf der Theaterbühne, der Kinoleinwand und im Fernsehen. Erfolge feierte sie mit "Schtonk!" (1992), "Speer und Er" (2005), "John Rabe (2009), "Blaubeerblau" (2011)... Auch der "Tatort" ist für sie nicht neu - schon 1991 trat sie beim Berliner Ermittler-Team in Erscheinung. Als ihr nun die Rolle im neuen Franken-"Tatort" angeboten wurde, musste sie nicht lange überlegen. Die Krimi-Reihe sei schließlich "das Nonplusultra der deutschen TV-Krimis", wie Manzel dem BR sagte. Nun spielt die Berliner die aufbrausende Kriminalhauptkommissarin Ringelhahn.

 

0 Kommentare