Die Gage bekommt er nicht "Schlag den Star": Christoph Harting darf teilnehmen

Bewegende Zeiten für Diskus-Star Christoph Harting: Olympiasieg, Shitstorm, Anzeige und jetzt auch noch "Schlag den Star".

 

Diskus-Olympiasieger Christoph Harting (25) könnte demnächst bei "Schlag den Star" zu sehen sein. "Ich kann bestätigen, dass er in die TV-Sendung eingeladen wurde", sagt Hartings Vorgesetzter, der Leiter der Bundespolizeisportschule in Kienbaum, Jochen Maron, der "Welt am Sonntag". Soweit so klar. Da der Sender ProSieben dem Profi-Sportler laut Sonntagszeitung aber eine Gage in Höhe von "60.000 Euro" angeboten hat, war ein "Antrags- und Genehmigungsprozess" notwendig. Denn wie Maron weiter erklärt, handele es sich dabei um "eine zu genehmigende Nebentätigkeit".

Die Entscheidung ist inzwischen offenbar gefallen: Demnach darf Harting an der Spielshow teilnehmen, muss seine Gage aber der Bundeskasse überlassen.

Mit seinem überraschenden Hampelmann-Auftritt auf dem Siegerpodest bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hatte Diskus-Star Christoph Harting viele gegen sich aufgebracht. Eine Privatperson soll nun sogar Anzeige gegen den Angehörigen der Bundespolizei erstattet haben. Auch das bestätigte Maron. Darüber hinaus laufe eine "internes Verfahren".

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading