Die Familie war bei ihr Aretha Franklin im Alter von 76 Jahren gestorben

"Queen of Soul": Aretha Franklin ist am Donnerstag gestorben Foto: Ovidiu Hrubaru / Shutterstock.com

Die Soul-Legende Aretha Franklin ist tot. Die "Queen of Soul" ist am Donnerstag im Alter von 76 Jahren verstorben, wie mehrere Medien berichten.

Eine der prägendsten Soul-Sängerinnen der vergangenen Jahrzehnte ist tot. Aretha Franklin (1942-2018, "Respect") ist am Donnerstag im Alter von 76 Jahren in Detroit verstorben, wie unter anderem die US-Zeitschrift "People" berichtet.

Fans und Familie hatten sich bereits in den vergangenen Tagen große Sorgen um die "Queen of Soul" gemacht. US-Medien hatten am Montag berichtet, dass es sehr schlecht um die Sängerin stehen soll. Sie sei "schwer krank". Ihre Familie sei bei ihr gewesen und habe um "Gebete und Privatsphäre" gebeten.

Familie glaubte an Genesung

Kurz darauf hatte sich ihr Neffe Tim Franklin zu Wort gemeldet und bestätigt, dass die Soul-Legende tatsächlich "krank" sei. Sie sei "zu Hause". Die Familie sei bei ihr und habe versucht "ihre Stimmung aufrechtzuerhalten", wie er "People" erzählte. "Wir glauben, dass sie es schafft. Sie glaubt, sie wird das schaffen und das ist das Wichtigste", hofften die Angehörigen bis zuletzt. Bereits 2010 wurde eine Krebserkrankung bei der Soulsängerin diagnostiziert. Im März 2018 musste sie auf Anraten ihres Arztes zwei große Auftritte absagen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null