Die Enttäuschung ist groß! Trotz Nacktbild von Tochter Giulia: ESC-Aus für Ralph Siegel

Trotz sexy Foto von Tochter Giulia: Ralph Siegel ist im ESC-Finale nicht dabei. Foto: dpa/Facebook

Im zweiten ESC-Halbfinale kam das überraschende Aus für Ralph Siegel. Mit seinem Beitrag für San Marino konnte der Hit-Komponist nicht beim europäischen Publikum landen - da half auch die Nackt-Offensive von Tochter Giulia auf Facebook nicht.

 

Die Enttäuschung ist groß. Valentina Monetta und Jimmie Wilson wurden im ESC-Halbfinale nicht ins große Live-Finale am Samstag gewählt. Ihr Lied "Spirit of the Night“, komponiert von Ralph Siegel, fand zu wenig Gefallen.

Dabei hat Ralph Siegels Tochter Giulia alles versucht. Auf Facebook veröffentlichte sie ein freizügiges Dusch-Foto, das sie lediglich im Bikini zeigt. Pikant: Auch die Votingnummer für Siegels ESC-Beitrag war plakativ auf das sexy Bild geschrieben. "Geile Nummer ... bitte ruft mich mal an 01371 363610", schreibt Giulia Siegel über das Facebook-Foto.

Erst über drei Stünden später erwähnt Giulia in einem Kommentar, dass es sich um eine kostenpflichtige Nummer handelt, die San Marino ins ESC-Finale schicken würde. Gereicht hat es trotzdem nicht. Ralph Siegel ist beim ESC 2017 nicht dabei.


 

0 Kommentare