Die Distanz war zu groß Alles aus: Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli haben sich getrennt

30 Jahre Altersunterschied waren offenbar kein Problem, die Fernbeziehung dagegen schon: Natascha Ochsenknecht hat sich von ihrem Freund Umut Kekilli getrennt.

 

Liebes-Aus bei Natascha Ochsenknecht: Auf ihrer Facebook-Seite hat die 52-Jährige jetzt ihre Trennung von dem 30 Jahre jüngeren Fußball-Profi Umut Kekilli (32) bekannt gegeben. Zu einem Bild mit dem Spruch "Bedenke, ein Ende bietet uns oft die Chance, auf einen wunderbaren Neuanfang" schreibt die Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht: "Ihr Lieben! Wie manche schon seit einiger Zeit bemerkt haben ist seit langem kein Foto von Umut und mir gepostet worden." Es sei auf- und abgegangen, wie das in Beziehungen so sei, heißt es weiter.

"Ich habe versucht mich neutral zu verhalten und zu schauen wohin alles führen wird", erklärt Ochsenknecht. "Unsere räumliche Distanz hat leider dem ganzen nicht gut getan und deshalb habe ich mich für einen anderen Weg entschieden." Doch da scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen zu sein. Abschließend heißt es in ihrem Statement: "Allerdings weiss man nie wie er wirklich endet, die Zeit wird es zeigen. Wahre Liebe siegt am Ende immer."

Das Ex-Model und der Fußballspieler waren seit 2010 ein Paar. Sie führten eine Fernbeziehung, da der 32-Jährige bisher in der Türkei unter Vertrag stand. Schon vor zwei Jahren trennte sich das Paar, fand allerdings wenige Monate später wieder zueinander. Ob es dieses Mal endgültig ist, wird sich zeigen...

 

0 Kommentare