Dicke Kumpel beim FC Bayern Hamman macht Schweinsteiger Pfannkuchen

Beste Freunde: Fußballer Bastian Schweinsteiger (l.) und Basketballer Steffen Hamann. Foto: sampics/AK

In einem Interview mit dem "Basketball Magazin" sprechen die beiden Kumpel Bastian Schweinsteiger und Steffen Hamann über Fußball, Basketball und viel Privates.

München - Sie kennen sich seit Jahren, spielen im selben Verein – und dennoch ist ihre Freundschaft ungewöhnlich: Bastian Schweinsteiger, der „Fußballer des Jahres 2013“ von Triple-Sieger FC Bayern München, und Steffen Hamann, Kapitän der Bayern-Basketballer.

In "#FCBB", dem neuen Monatsmagazin der Bayern-Basketballer, sprechen die beiden Kumpel unter anderem über:

ihre Ziele:
Schweinsteiger:
„Ich möchte den Titel in der Champions League gerne verteidigen, das ist unser Ziel. Denn das hat noch keine Mannschaft geschafft. Und klar will ich auch Erfolg bei der Weltmeisterschaft in Brasilien haben. Ich finde allerdings, man darf bei nicht den Fehler machen, von Anfang an nur vom WM-Titel zu sprechen."

Hamann (bis zu seinem Rücktritt aus dem Nationalteam 2013 Kapitän der deutschen Basketball-Auswahl): „Mir  gibt es viel mehr, wenn ich merke, dass Spieler auf mich als Kapitän zukommen, wenn irgendetwas gebraucht wird, wenn sie nach meinem Rat  fragen. So etwas beflügelt mich mehr als am Ende der Saison einen Pokal überreicht zu bekommen.“

ihr "Kennenlernen":
Schweinsteiger: Ich habe mal ein Interview mit Steffen gelesen, in dem er erzählt hat, dass er am Gärtnerplatz wohnt, also in der Nähe von mir. Und dann...“
Hamann: „...haben wir uns mal in der Sporthalle bei einem Spiel von uns getroffen und festgestellt, dass wir in München auch noch dieselben Plätze besuchen.“
Schweinsteiger: „Wir sind dann mal zusammen essen gegangen, ich glaube, das war zum Mexikaner.“
Hamann: „Genau, wir haben uns eben kennengelernt, weil wir ja auch nur ein paar Häuser weiter wohnen. Das muss man sich ganz normal vorstellen. Allerdings habe ich Basti dann ziemlich bald gezeigt, wie man Pfannkuchen macht.

 


 

0 Kommentare