DFB-Pokal-Halbfinale Bayern gegen Dortmund Robben zurück: So lässt Pep gegen den BVB spielen

Arjen Robben kehrt nach seinem Bauchmuskelriss gegen Gladbach zurück. Foto: RAUCHENSTEINER/Augenklick

Im Pokal-Halbfinale meldet sich Arjen Robben wieder fit. Allerdings muss der Flügelflitzer ebenso wie Bastian Schweinsteiger auf der Bank Platz nehmen. Ein zweiter Rückkehrer steht in der Starelf.

 

München - Arjen Robben und Bastian Schweinsteiger nur auf der Bank, aber mit Mitchell Weiser schickt Pep Guardiola den FC Bayern in das DFB-Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund. Flügelflitzer Robben, der am Sonntag erstmals nach seinem Bauchmuskelriss ins Teamtraining eingestiegen war, kehrt nach gut einem Monat erstmals in den Kader der Münchner zurück.

Guardiola verzichtet zunächst auch auf die Dienste von Schweinsteiger. Der Mittelfeldspieler, der am Samstag den Siegtreffer gegen Hertha BSC erzielt hatte, nimmt auf der Bank Platz. Schweinsteiger hatte gegen die Berliner erstmals ein Spiel seit der Auswärtspartie Anfang April in Dortmund bestritten. Dort war er wegen einer Sprunggelenksblessur ausgewechselt worden und hatte anschließend aufgrund eines Infekts gefehlt.

Dagegen bleibt Mitchell Weiser etwas überraschend in der Startelf. Im Vergleich zu der Partie am Samstagabend nahm Guardiola zahlreiche Wechsel vor. So kehrten auch die Vielspieler Juan Bernat, Rafinha und Xabi Alonso sowie Thiago Alcántara und der wiedergenesene Medhi Benatia in die erste Elf zurück.

Die Aufstellung des FC Bayern:

Neuer - Rafinha, Boateng, Benatia - Alonso, Thiago, Lahm, Bernat, Weiser - Müller, Lewandowski

Die Bank des FC Bayern:

Reina - Dante, Robben, Pizarro, Götze, Rode, Schweinsteiger

Die Aufstellung von Borussia Dortmund:

Langerak - Durm, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Kuba, Bender, Gündogan - Kagawa, Reus - Aubameyang

Die Bank von Borussia Dortmund:

Alomerovic - Subotic, Kehl, Mkhitaryan, Ramos, Kampl, Ginter

 

0 Kommentare