Deutsche Bahn Zugverbindung von Südbayern nach Österreich bis Montag gesperrt

Zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reuttein Tirol ist der Streckenabschnitt bis Montag gesperrt. (Symbolbild) Foto: dpa/Daniel Karmann

 Wegen einer Oberleitungsstörung bei der Bahn ist der Streckenabschnitt zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte in Tirol gesperrt worden.

 

Nürnberg -  Wie die Deutsche Bahn am Freitag mitteilte, dauern die Beeinträchtigungen voraussichtlich noch bis zum Betriebsschluss am Montag (22. Oktober). Auf der Strecke werden Busse als Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Die Mitnahme von Fahrrädern ist nicht möglich. Auch Rollstühle und Kinderwagen können wegen begrenzter Kapazitäten und der Busausstattung nicht garantiert befördert werden.

 

0 Kommentare