Deutsche Album-Charts Amigos stürzen Till Lindemann vom Thron

Verliert in dieser Woche die Spitzenposition der Album-Charts: Till Lindemann Foto: ddp images

So abwechslungsreich geht es in den Album-Charts zu: In der vergangenen Woche thronte noch der Schock-Rocker Till Lindemann auf Platz eins, in dieser Woche macht ihm das Schlager-Duo Die Amigos den Platz streitig.

 

München - Das Duo Lindemann fliegt mit ihrem Erstlingswerk "Skills In Pills" von der Top-Position der offiziellen deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. In dieser Woche reicht es für den Rammstein-Frontmann Till Lindemann und Peter Tägtgren nur noch für den fünften Rang. Den Platz an der Sonne erklommen "Die Amigos" mit "Santiago Blue". Für das hessische Schlager-Duo bedeutet das bereits die sechste Nummer-eins-Platzierung ihrer Karriere.

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol.2" und Sarah Connors "Muttersprache" erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit und belegen die Positionen zwei und drei. Rapper Massiv steigt mit seinem neuen Album "Ein Mann ein Wort 2" auf einem guten 16. Platz ein. In den Single-Charts muss Felix Jaehn mit "Ain't Nobody (Loves Me Better)" nach acht Wochen auf Platz eins sich jetzt dem Panda-Rapper Cro und seiner Unplugged-Version des Songs "Bye Bye" geschlagen geben.

 

 

0 Kommentare