Deutlicher Heimsieg Bayern-Basketballer lassen dem Mitteldeutschen BC keine Chance

Bester Werfer beim FCBB: Devin Booker. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Die Basketballer des FC Bayern haben in der Bundesliga gegen den Mitteldeutschen BC deutlich mit 92:67 gewonnen. Top-Scorer bei den Münchnern war Devin Booker mit 15 Punkten.

München - Bayern München hat sich in der Basketball Bundesliga (BBL) nach der Niederlage bei Aufsteiger Rasta Vechta zurückgemeldet. Der deutsche Meister ließ dem Mitteldeutschen BC am 24. Spieltag beim 92:67 (55:38) keine Chance und festigte seinen ersten Tabellenplatz.

Der Titelverteidiger aus München, der am Donnerstag in der EuroLeague bei Zalgiris Kaunas einen schweren Rückschlag erlitten hatte (79:85) und um den Viertelfinaleinzug bangen muss, zog schon vor der Pause entscheidend davon. Topscorer der Gastgeber war Devin Booker mit 15 Punkten. Der US-Center hatte in Kaunas nach wochenlanger Verletzungspause sein Comeback gegeben.

Die Bayern führen mit 42:4 Punkten weiter vor den EWE Baskets Oldenburg (38:08), die am Samstag klar gegen die MHP Riesen Ludwigsburg gewannen (100:71). Dritter ist Vechta (36:12) nach einem knappen Erfolg über die Löwen Braunschweig (88:85).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading