Der Fahrer schlief Anwohner bemerkt Lkw-Brand

Dank eines aufmerksamen Anwohners wird ein Brand an einem geparkten Lkw schnell gelöscht. Dramatisch: Der Fahrer schlief in dem Fahrzeug.

 

Solln - Ein aufmerksamer Anwohner hat am Donnerstag, 24. Juli, auf dem Heimweg bemerkt, dass es an einem Hinterreifen eines dort abgestellten Lkw-Zuges brennt. Er rief die Feuerwehr, welche den Brand schnell löschen konnte.

Die Flammen hatten bereits die Plane des Zugfahrzeugs erfasst und diese leicht angesengt. Es entstand ein nur geringer Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Glück hatte der Fahrer des Lkw, welcher in seiner Ruhekabine schlief und bei nicht rechtzeitiger Entdeckung und schneller Löschung möglicherweise von den Flammen überrascht worden wäre. Er blieb unverletzt.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading