Der Endspurt hat sich gelohnt Tarantinos "Once Upon a Time... in Hollywood" ist doch in Cannes dabei

Brad Pitt (Cliff Booth, l.) und Leonardo DiCaprio (Rick Dalton) in "Once Upon a Time... in Hollywood" Foto: 2018 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Die Festival-Leitung von Cannes hat "Once Upon a Time... in Hollywood" nun doch ins Programm aufgenommen. Der lang ersehnte Tarantino-Film mit hochkarätigem Cast wird rechtzeitig fertig.

 

Er hat Gas gegeben: Regisseur Quentin Tarantino (56, "Kill Bill") wird seinen neuen Film "Once Upon a Time... in Hollywood" (Dt. Kinostart 15. August 2019) doch noch rechtzeitig fertigstellen, sodass das mit Spannung erwartete Werk bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes Premiere feiern kann. Das gab die Leitung des Filmfestivals offiziell bekannt.

Dass der Film mit Brad Pitt (55) und Leonardo DiCaprio (44) in den Hauptrollen im Wettbewerb laufen wird, stand vor wenigen Wochen noch in den Sternen. Am 18. April hatten Festivaldirektor Thierry Frémaux (58) und Festival-Präsident Pierre Lescure (73) zunächst 90 Prozent des Programms für die 72. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele präsentiert - "Once Upon a Time... in Hollywood" war dabei nicht unter den Kandidaten. Tarantino sei noch nicht fertig, tue aber alles daran, dass der Film noch fertig werde, hatte Frémaux damals verkündet. Nun konnte der Film in die Auswahl aufgenommen werden.

Stars im Schlepptau

"Quentin Tarantino, der den Schnittraum seit vier Monaten nicht verlassen hat, ist ein echtes, loyales und pünktliches Kind von Cannes", heißt es auf der offiziellen Webseite des Filmfestivals. Sein neuer Film sei "ein Liebesbrief an das Hollywood seiner Kindheit, eine Rockmusik-Tour von 1969 und eine Ode an das Kino als Ganzes", geht aus der Mitteilung hervor. Feststeht, dass der Film im Los Angeles von 1969, einer Zeit des Umbruchs, spielt, in der sich auch TV-Star Rick Dalton (DiCaprio) und sein langjähriges Stunt-Double Cliff Booth (Pitt) zurechtfinden müssen.

1994 nahm Tarantino für "Pulp Fiction" die Goldene Palme mit nach Hause, 2009 zeigte er sein Weltkriegsdrama "Inglourious Basterds" vor Cannes-Publikum.

Die Ankündigung des neuen Wettbewerbers bringt zugleich einen neuen Schwung Hollywood-Glamour nach Cannes: Die Hauptdarsteller DiCaprio, Pitt und Margot Robbie (28) werden Quentin Tarantino zur Premiere begleiten. Die Filmfestspiele finden 2019 vom 14. bis 25. Mai statt. Jurypräsident ist in diesem Jahr der mexikanische Regisseur Alejandro G. Iñárritu (55, "The Revenant - Der Rückkehrer").

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading