Der Einjährige wurde bei ihrer Leiche gefunden Peaches Geldof starb neben ihrem Sohn

Medien zufolge starb Peaches Geldof im Beisein ihres kleinen Sohnes Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Während Peaches Geldofs Todesursache weiterhin Fragen aufwirft, geraten andere Details zu ihrem frühen Ableben ans Tageslicht. So soll Medienberichten zufolge ihr einjähriger Sohn bei ihrem Leichnam gefunden worden sein.

 

Die Todesursache von Peaches Geldof bleibt weiterhin ein Rätsel, doch nun taucht ein neues, trauriges Detail zu ihrem tragischen Tod auf. Wie das britische Magazin "The Sun" berichtet, wurde Geldofs einjähriger Sohn Phaedra neben ihrer Leiche gefunden. Ihr Ehemann Thomas Cohen (23) war dem Blatt zufolge beunruhigt, als er Peaches nicht erreichen konnte und alarmierte einen Freund. Dieser fand sie leblos in ihrem Londoner Haus und rief die Polizei.

Die Angehörigen setzen nun einer Insider-Quelle zufolge darauf, dass sich der Kleine später nicht an das traumatisierende Erlebnis erinnern wird. "Die Hoffnung ist, dass Phaedra zu jung ist, um mitzubekommen, was vor sich ging. Das Wichtigste ist, dass es ihm gut geht", wird die Quelle von "The Sun" zitiert.

Peaches Geldof starb am 7. April im Alter von nur 25 Jahren. Neben Phaedra hinterlässt sie den zweijährigen Astala. Die Obduktion blieb ergebnislos; ein toxikologischer Befund soll Aufklärung über die Todesursache bringen.

 

0 Kommentare